Petra Thomas Praxis

InfoService

Es gibt immer einen ersten Kontakt und damit erste Fragen:

 

Die meisten unserer Patienten kommen von der klassischen Schulmedizin, werden an uns durch ihren Arzt/Ärztin überwiesen oder kommen auf Empfehlung und sind mitunter noch zunächst skeptisch gegenüber weiteren Gesundheitsverfahren.
In unserem Infoservice möchten wir Ihnen typische Fragen beantworten, die Ihnen mehr über unsere praktische Tätigkeit verraten und somit auch ein vorausschauendes Vertrauen begünstigen und festigen.

 

 

Nehmen Sie gerne immer Kontakt mit uns auf, wenn Sie weitere Fragen haben.

 

 

  • Wird ein Termin beim Gesundheitspraktiker von der Krankenkasse übernommen?

Sie sind bei uns Selbstzahler; leider übernehmen gesetzliche Krankenkassen nicht die Kosten für einen Gesundheitspraktiker. Viele private Krankenkassen hingegen decken oft die ein oder andere Therapieform ab. Fragen Sie bei Ihrer privaten Krankenkasse nach.

 

  • Wie lange dauert ein Termin beim Gesundheitspraktiker?

Je nach Anliegen dauert ein Termin zwischen 60, 90 oder 120 Minuten. Nehmen Sie sich für den ersten Termin ausreichend Zeit. Denn hier klären wir vorab alles, was für die weitere Behandlung wichtig ist. Das fängt bei Ihrer bisherigen Krankheitsgeschichte an und reicht bis zu Ihren Sorgen und Nöten. Bei jeder weiteren Behandlung/ Termin sollten Sie etwas mehr als eine Stunde einplanen. Selbst wenn es einmal nicht so lange dauert, vermeiden Sie so zusätzlichen Stress durch Termin- und Zeitdruck.

 

  • Gibt es auch zwischendurch eine telefonische Beratung?

Ja! - Vorraussetzung ist, Sie sind bereits bei uns in einer unserer Therapieanwendungen.

Manchmal möchte man sich im wahrsten Sinne des Wortes etwas von der Seele sprechen und ein Telefonat kann hier das Mittel der Wahl sein.

Ein telefonischer Termin ist genauso verbindlich, wie ein persönlicher Praxis-Termin.

Zum vereinbarten Termin ruft Sie Frau Thomas dann an, die Dauer des Gespräches richtet sich nach dem Fragethema und liegt zumeist zwischen 15 und 45 Minuten - danach werden auch die Kosten berechnet. 

 

  • Steht Frau Petra Thomas auch als Dozentin zur Verfügung?

Ja! - Sie können Frau Thomas als Dozentin oder als Gesprächspartnerin buchen. In beiden Ressourcen hat sie bereits gearbeitet und kennt sich, dank ihrer guten Rhetorik- und Kommunikationstechniken, darin gut aus. Mit ihrer persönlichen Ausstrahlung versteht sie es,  mit klaren Ausdrucksformen die jeweiligen Themenbereiche zu erläutern sowie auf Fragen, in sicherer Art und Weise, qualifiziert-fachliche Antworten zu geben.

 

Bei Interesse senden Sie bitte per Email, über unser Kontaktformular, Ihre Anfrage direkt an Frau Petra Thomas Köln und benennen Ihr Themenanliegen.     

  • Honorar

Die Honorarleistung unserer Praxisangebote unterscheidet sich nach dem jeweiligen individuellen Leistungsprogramm.

Honorarangaben finden Sie unter Praxisgebühren.  

 

  • Kostenerstellung für die Leistungserbringung bei Arbeitsterminen z.B. in Praxen, Kliniken, Seniorenhäusern oder Buchung als Dozentin werden je nach individuell erstellten Auftragsvorschlag berechnet.
  • Vertraulichkeit und Schweigepflicht? 

     

Als Gesundheitspraktiker und Therapeuten unterliegen wir selbstverständlich der gesetzlichen Schweigepflicht und wissen um das in uns gesetzte Vertrauen.

Alle Daten werden nur für die interne Dokumentation genutzt und zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben.

Bei Fragen wenden Sie sich direkt an Frau Petra Thomas, gerne auch über unseren Rückrufservice. 

 

Petra Thomas - Praxis für Ganzheitliche Gesundheitsförderung unterstützt seit dem 01.06.2012 "soziales-honorar.de".

 

Das Soziale Honorar ist eine Initiative von theralupa.de. Alle dort aufgeführten Therapeuten - auch Petra Thomas - bieten die Möglichkeit, Einzelpersonen, Paaren und Familien mit niedrigem Einkommen eine Ermäßigung auf ihr sonst übliches Honorar zu gewähren. Alle Therapeuten entscheiden selbst darüber, welche Nachweise für die Bedürftigkeit akzeptiert werden, in welcher Höhe das Soziale Honorar angesetzt wird und welche Angebote sie in welchem Umfang anbieten möchten.

Für eine einfache Überprüfung der Bedürftigkeit empfiehlt theralupa.de die Sozialpässe, die von den Städten ausgegeben werden (z.B. Kölncard). Andere Möglichkeiten sind: ALG-I oder ALG-II-Bescheid, Tafel-Ausweis, Wohngeldbescheid oder Rentenbescheid.

HINWEIS:

  • Bitte informieren Sie Frau Thomas schon bei Terminvereinbarung über den Wunsch nach dem "Sozialen-Honorar" und klären Fragen zu den Vorraussetzungen und gegebenenfalls erforderlichen Nachweisen direkt. Ausdrücklich darauf hinweisen wollen wir, dass es sich um eine freiwillige Leistung handelt, auf die kein Anspruch besteht. Voraussetzungen und Preise sind stets je nach Anbieter/Therapeut unterschiedlich.


Für Fragen vorab können Sie selbstverständlich zunächst unser Formular nutzen, welches Sie unter Kontakt finden.

Vermerk: Den vorbenannten Text und das Symbol haben wir so von theralupa.de übernommen und damit ist die Veröffentlichung/ Weitergabe durch theralupa.de erlaubt.

 

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Telefonat vereinbaren? Dann ist Frau Thomas immer gerne für Sie da, sie freut sich auf Ihre Anfrage!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Petra Thomas Praxis für Ganzheitliche Gesundheitsförderung Köln


Anrufen

E-Mail

Anfahrt